Rezensionen

Rezension – Light and Darkness von Laura Kneidl

Hi!
Es ist endlich soweit ich schreibe meine erste richtige Rezension auf einem Blog! Ich würde mich über Feedback oder auch konstruktive Kritik freuen.

Eure ananas_books.food ❤
~
Titel: „Light & Darkness“
Autor: Laura Kneidl
Verlag: Carlsen Verlag
Preis: 8,99€
ISBN: 978-3-551-31495-6
Seiten: 383

Inhalt:
In der Welt, in der die warmherzige Light lebt ist es schon lange kein Geheimins, dass es Vampire, Engel und andere Paranomale gibt. Doch diese dürfen sich nicht ohne Begleitung ihres zugeteilten Delegierten in der Öffentlichkeit zeigen. Leider versagt das schlaue Auswahlsystem bei Light, ihr wird gegen alle Regeln das Gegenteil von ihr zugeordnet: der männliche Dämon Dante. Sie muss sich entscheiden wen sie schützen muss – sich oder den Dämon?

Meine Meinung:
Erstmal, das Cover ist doch total schön! Ich finde die eisig blaue FarbIMG_0424e wunderschön!! Die Kapitel sind auch fantastisch gestaltet! Bei jedem neuen Kapitel steht eine „Regel“, die einem dabei hilft sich in die Geschichte hinein zu versetzen. Vor Anfang des ersten Kapitels steht noch ein wunderschönes Zitat, das ziemlich gut zur Geschichte passt!

Als ich den Klapptext im Internet gelesen habe wollte ich unbedingt das Buch lesen! Ich bin jetzt nicht so wirklich der Fan von Geschichten mit Paranomalen. Ich weiß nicht woran das liegt, doch es ist so. Doch dieses Buch hat dieses Thema für mich total anschaulich gemacht, da alles so detailliert und liebevoll beschrieben wurde. Zum Beispiel fand ich toll, dass erzählt wurde, wenn man einen Vampir berührt, dass er eisig kalt ist, dass die Kälte einen durchströmt und man ihn gleich wieder loslassen will.

Im Gesamten ist das Buch auch unglaublich detailliert beschrieben. Ich konnte mir richtig vorstellen, wie Lights Freundin Anna durch Lights Zimmer stapft und ihr die Kleider vor die Nase hält. Auch die Personen sind richtig eigen und unfassbar gut beschrieben. Man merkt richtig was für Mühe sich die Autorin gemacht hat.IMG_0428
Lights Persönlichkeit ist, wenn ich ehrlich bin ein bisschen kurz gekommen. Am Anfang wurde auch nur kurz beschrieben wie sie aussieht, was ich schade fand. Trotz dessen ist mir Light während des ganzen Buches sehr ans Herz gewachsen. Dante hingegen würde ich im Buch am liebsten schütteln und rütteln, damit er endlich das macht was ich erwarte! Aber auch Light würde ich gerne wachrütteln.

Die Handlung an sich ist nicht voraussehbar was ich echt gut fande. Ich habe das Buch an zweieinhalb Tagen gelesen, da es einfach leicht und entspannend zu lesen war! Jude, Lights Bruder, fand ich trotz alledem am sympathischsten. Er war humorvoll, aber trotzdem nicht zu albern.
~
Von mir bekommt dieses Buch 4 von 5 Ananas!
1493476734492
Ich empfehle es wirklich weiter!
Hiermit verabschiede ich mich auch schon wieder. 🙂

Bye!

Advertisements

1 thought on “Rezension – Light and Darkness von Laura Kneidl”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s